Déjà Vu – moebel perdu

„Möbel perdu“ war eine Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg, die 1982 gezeigt wurde. Es wurden Möbel präsentiert, die bewusst einen Bruch zum bisher angesagten schlichten Design von Bauhaus und der Ulmer Schule herstellen wollte. Das „Neue Deutsche Design“.

Dieser Film thematisiert die Ausstellung und die damalige Entwicklung im Design. Er entstand im Rahmen der aktuellen Ausstellung ‚Geniale Dilletanten‘ des Goethe-Instituts, die 2016 im Museum für Kunst und Gewerbe gezeigt wird.

  • Aufgaben:
    Konzept, Produktion, Dreh, Postproduktion
  • Kunde:
    Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
  • Link:
Verwandte Inhalte
© Copyright 2017 The Fluent Project
Impressum